oil of morocco – hair and skin treatment

OIL OF MOROCCO Hair and Skin Treatment

Dieses wundervolle Öl darf ich zusammen mit Biene von Bienes Infogarten testen.

Bienes Infogarten

Ich freue mich immer, wenn ich bei Biene mittesten darf.

Sie hat immer tolle Produkte, für die man sich als Mittester bewerben kann.

Bienes Infogarten

Beim Testen habe ich immer sehr viel Spaß, und deshalb möchte ich jetzt auch über den neuen Test berichten.

Bienes Infogarten

Biene ist so nett, und legt auch gerne noch ein ein paar Goodies mit dazu.

Das ist eine liebenswerte Geste, und macht mir sehr viel Freude. Danke Biene!

Das zu testende Öl ist ein Produkt der australischen Marke OIL OF MOROCCO.

Diese wurde von der Australierin Shirley Piscina gegründet, und ist zur Pflege der Haare und vorallem der Kopfhaut geeignet. Aber auch die Anwendung am übrigen Körper ist vorteilhaft.

Schon lange interessiere ich mich für Produkte aus Arganöl.

Sehr viel Gutes habe ich schon darüber gelesen und gehört. Jetzt endlich kann ich dieses Öl genauer kennenlernen.

OIL OF MOROCCO Hair and Skin Treatment

Das Arganöl wird handgepresst, und ist ein sogenanntes trockenes Öl. Es zieht schnell ein und ist sehr pflegend. Der Geruch ist angenehm fruchtig. Die empfindliche Kopfhaut wird dadurch bestens gepflegt, und es eignet sich besonders gut für trockene und strapazierte Haare.

Das Öl wird aus der Frucht des Arganbaums gewonnen, der in Marokko wächst.

Das OIL OF MOROCCO besteht aus natürlichen Zutaten und kaltgepresstem Arganöl.  Das ist für mich auch sehr vorteilhaft, denn allzuviel Chemie möchte ich micht an meine Haut und meine Haare lassen.

Da mein Haar schon durch seine Länge strapaziert, und auch durch das regelmäßige Färben immer sehr pflegebedürftig ist, ist mir dieses Öl sehr willkommen.

Seit ich es habe (jetzt ca. 1 Woche), habe ich es jeden Tag benutzt. Ich gebe jeden Morgen eine kleine Menge auf meine Handflächen, verrreibe es kurz, und fahre damit übers Haar. Danach massiere ich noch etwas intensiver die Spitzen der Haare zwischen den leicht eingeölten Fingern. Mein gesamtes Haar, und vorallem die Spitzen sehen seither wunderbar gepflegt und geschmeidig aus.

Das Haar wird dadurch keineswegs fettig, oder beschwert. Ganz im Gegenteil, es läßt sich sehr gut stylen, und hat einen gesunden, seidigen Glanz.

Da ich ab und zu auch Probleme mit juckender Kopfhaut habe, habe ich es auch schon auf die Kopfhaut scheitelweise (nur ganz wenig) gegeben. Auf der Kopfhaut fühlt es sich sehr angenehm und pflegend an. Die Kopfhaut wurde sofort entspannt und ich fühlte mich einfach wohl. Das Haar wird durch die Kopfhaut-Pflege auch nicht fettig oder beschwert.

Dieses Öl möchte ich schon nicht mehr missen, denn es ist sehr vielseitig. Sogar die Anwendung zum Schluß der Haarpflege mit den noch etwas ölbenetzten Händen über verschiedene Körperpartien, wie z.B. Ellbogen, Knie oder auch Schienbein bringt ein Pflegeplus.

Auch der Duft ist so wundervoll. Fruchtig und erfrischend. So macht die Anwendung auch in der hoffentlich bald kommenden warmen Jahreszeit noch mehr Spaß.

Für die Anwendung brauche ich sehr wenig. Das Öl ist überaus ergiebig. Obwohl ich es täglich benutze, ist die Flasche fast noch voll.

Je ein Pumpstoß für die gesamten Haare, und zusätzlich einer für die Spitzen genügen vollkommen.

Nach diesen Anwendungen ist dann noch genügend übrig für die schon erwähnte zusätzliche Pflege, und das anschließende Hände-Verwöhnen.

Es wäre ja zu schade, es abzuwaschen, denn auch meine Hände fühlen sich danach zart und gepflegt an.

Dank Biene habe ich wieder ein tolles Produkt für mein Haar, und auch meine (Kopf-)Haut entdeckt.

Gertie

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

2 Gedanken zu “

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s